DBZ unterstützt Benchmarking-Austausch in der Krebsforschung

Das Deutsche Benchmarking Zentrum unterstützt pro bono Mitarbeiter der HELIOS Klinikum Emil von Behring GmbH beim Benchmarking bei der Lungenkrebsbehandlung bzw. Lungenkrebsdokumentation über klinische Krebsregister.

Frühere Projekte der Klinik zeigten, dass in Europa große Unterschiede bzgl. der Versorgungsqualität und Tumordokumentation im Hinblick auf den Lungenkrebs bestehen. Daher wird jetzt im Rahmen einer Pilotstudie die Lungenklinik in Berlin mit einer Klinik in Glasgow sowie das Krebsregister Berlin-Brandenburg mit dem schottischen Krebsregister verglichen. Mittels Benchmarkingansatz sollen so Verbesserungspotenziale erarbeitet und dann auch umgesetzt werden. Mittel der Erhebung ist dabei eine strukturierte teilnehmende Beobachtung, die von einem Berliner Kollegen und einem Glasgower Klinikmitarbeiter über einen 1-monatigen „Personalaustausch“ realisiert wird.

Nach Abschluss der erfolgreichen Pilotstudie ist geplant, den Ansatz auf mindestens 10 renommierte europäische Lungenkrebszentren auszudehnen.

Das Deutsche Benchmarking Zentrum unterstützte ehrenamtlich in den Sommermonaten die Verantwortlichen des Projektes bei der Konzeptionierung und Strukturierung des Benchmarking-Austausches und wird diesen auch in den folgenden Jahren professionell unterstützten.