Import Seefrachtraten vergleichen und den eigenen Einkaufserfolg einschätzen

Das Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) startet im September 2010 das Benchmarking "Import Seefracht Raten". Verglichen werden die Konditionen für Standard Box-Container ex Asien.

Für Transportraten im Export existieren bereits eine Reihe von Quellen für Benchmarks am Markt. Diese Möglichkeit nutzen viele Beschaffungs- und Logistikbereiche, um ihren Verhandlungserfolg bewerten zu können. Mit dem Benchmarking "Import Seefracht Raten" des Deutschen Benchmarking Zentrums (DBZ) wird nun ein fortlaufender Vergleich von Import Seefrachtraten etabliert. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte zu ihren verhandelten Raten von Standard Box-Container und können somit Einsparungspotenziale im Frachteinkauf aufdecken und realisieren. In einem individuellen und anonymisierten Bericht wertet das DBZ die Daten aus und stellt die Ergebnisse des jeweiligen Teilnehmers den Werten einer passenden Vergleichsgruppe gegenüber. Im ersten Turnus (1 Jahr) wird monatlich ein Abgangshafen ex Asien integriert. Die Teilnehmer können einmalig alle Daten eingeben oder, um den Aufwand für sich geringer zu halten, jeden Monat die Werte für einen "Port of Loading" an das DBZ übermitteln. Start des Vergleichs ist Mitte September mit dem Abgangshafen Shanghai.

Die Anmeldung zu diesem Benchmarking-Vergleich ist ab sofort möglich. Unternehmen, die sich bis spätestens Mitte September mit dem DBZ in Verbindung setzen, haben die Möglichkeit noch eigene Impulse in den Vergleich mit einzubringen.